Chromin Maastricht BV

Über uns

Für den Verschleiß- und Korrosionsschutz bietet Chromin Maastricht BV einige Verfahren an, durch die Metalle verschleißfest und korrosionsbeständig werden.

Chromin Maastricht BV war vor der Firmengründung 1977 eine Abteilung der Maastrichter Maschinenfabrik unter dem Namen Interchrom. Als diese Maastrichter Maschinenfabrik 1976 in Konkurs ging, haben die Herren Castermans und Middelhuis die Tätigkeiten der Abteilung unter dem Firmennamen Chromin Maastricht BV fortgesetzt.

In den Jahren 1977 bis 1982 befand sich der Betrieb am Punterweg in Maastricht, bevor der Firmensitz an den heutigen Standort am Sleperweg 31 verlegt wurde, an dem die Herstellung im neu erbauten Gebäude aufgenommen wurde. 1988 wurde der Umfang des Betriebs durch den Bau einer zweiten Halle verdoppelt. 1995 entstand eine weitere, dritte Halle mit einer Größe von 350 m², sodass die Möglichkeiten zur Materialuntersuchung des Betriebs vergrößert wurden. 2001 und 2002 wurden neue Büroräume, Archive und Verkaufsflächen gebaut und renoviert.

2006 wurde eine ca. 650 m2 große Produktionshalle für die Verarbeitung größerer Teile hinzugefügt.



Chromin Maastricht BV erhält 2013 nicht nur einen neuen, modernen Look, sondern präsentiert zudem neue und optimierte Prozesse wie das Inchromieren und die neuen Spritztechniken Plasdia® und Plasmet®, bleibt aber auch in Zukunft Ihr verlässlicher Partner für den Verschleißschutz.

Herr Castermans ist derzeit Geschäftsführer und Eigentümer von Chromin Maastricht BV.